Terpentin kaufen

Terpentin kaufen

Terpentin ist nicht nur im Haushalt gefragt. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Ob zum Putzen, zum Reinigen von Pinseln oder Kleidung oder auch zum Entfernen von Ölfarbe an den Händen – Terpentin wirkt effektiv.

Auch als Lösungs- und Verdünnungsmittel und sogar in der Medizin ist Terpentin bekannt. Dennoch gibt es bei der Anwendung einiges zu beachten. Was genau ist eigentlich Terpentin? Wo kann man Terpentin kaufen? Gibt es qualitative Unterschiede?

Was ist Terpentin?

Reines Terpentinöl gewinnt man durch Wasserdampfdestillation aus Harzen. Diese Harze stammen von Kiefern oder Lärchen. Als Lösungs- und Verdünnungsmittel ist Terpentin in der Lage, Harze geschmeidig und weich zu machen.

Aus diesem Grunde findet man Terpentin oft als Zusatz für Siegellacke, Harzfirnisse, Lacke, Kitte und Ölfarben. Terpentin ist eine farblose bis gelbliche Flüssigkeit von cremiger Konsistenz. Auch in medizinischen Produkten kann es enthalten sein, zum Beispiel als Zusatz in Salben und Ölen.

Die richtige Anwendung von Terpentin

Terpentin ist vor allem bei Malern besonders gefragt. Es eignet sich hervorragend zur Reinigung von Pinseln und Gegenständen, die mit Farben und Lacken oder fett- und ölhaltigen Substanzen in Kontakt gekommen sind. Um beispielsweise einen Pinsel zu reinigen, wird dieser am besten in einem Behälter mit Terpentin für einige Minuten eingeweicht.

Danach sollte der Pinsel wieder strahlend sauber und einsatzbereit sein. Auch Kleidungsstücke, die mit Ölfarbe in Berührung gekommen sind, können mit Terpentin vorbehandelt werden. Dazu tupft man die betroffene Stelle mit einem in Terpentin getränkten Tuch ab.

Anschließend legt man das Kleidungsstück in eine warme Seifenlauge oder gibt es wie gewohnt in die Waschmaschine. Hierbei gilt: Je schneller der Fleck entdeckt und behandelt wird, umso einfacher lässt er sich wieder entfernen.

Terpentin kaufen – Woher beziehen?

Möchte man Terpentin kaufen, so erhält man das Gemisch in zahlreichen Shops im Internet oder im Baumarkt. Dort befindet sich das Terpentin in der Abteilung für Malerbedarf. Zudem wird man auch in Kreativ- und Künstlerbedarfsmärkten sowie in Bastelgeschäften fündig. Auch online kann man Terpentin bestellen.

Heutzutage findet man Terpentin sogar in gut sortierten Drogerien. Eine gute Alternative zu Terpentin stellen Produkte dar, die mit dem Blauen Umweltengel gekennzeichnet sind. Doch auch diese sind nicht frei von Schadstoffen und müssen deshalb zur Schadstoffsammlung gegeben werden.

Tipp: Farbreste mit Terpentin können teilweise zurück in den Baumarkt gebracht werden, in dem das Terpentin erworben wurde. Die Farbe wird dann fachgerecht entsorgt.

Tipps für den Haushalt

Auch Parkettböden lassen sich mithilfe von Terpentin von fetthaltigen Verunreinigungen säubern. Um stumpfe Flecken zu vermeiden, sollte der Parkettboden anschließend mit Parkettwachs behandelt werden. Weiterhin können mit einer Mischung aus Terpentin und Salz vergilbte Fliesen, Waschbecken oder Badewannen gereinigt werden.

Dazu trägt man die Mischung großzügig auf die betroffenen Flächen auf und lässt sie für einige Stunden einwirken. Dann können die Stellen sanft abgerieben werden und erstrahlen in neuem Glanz. Was die wenigsten Menschen wissen: Terpentin ist ein Geheimtipp bei eingetrockneter Schuhcreme. Terpentin macht diese wieder weich.

Auch zur Ablösung von hartnäckigen Etiketten-Aufklebern ist Terpentin geeignet. Dafür träufelt man ein paar Tropfen auf das zu entfernende Etikett. Danach lässt es sich einfach und rückstandslos abziehen. Auch in anderen Bereichen wird Terpentin angewendet, wie das folgende Video zeigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Achtung beim Verwenden mit Terpentin

Öl in Wasser

Der Umgang mit Terpentin sollte mit Bedacht erfolgen. Worauf es besonders zu achten gilt, möchten wir im Folgenden einmal kurz und prägnant zusammenfassen:

  • Während der Anwendung von Terpentin sollte keinesfalls geraucht werden. Auch ein offenes Feuer darf sich nicht in der Nähe befinden. Terpentin als Lösungsmittel ist leicht entflammbar
  • Während der Anwendung von Terpentin sollte man für eine gute Durchlüftung des Raumes sorgen. Die Einatmung von Terpentindämpfen ist gesundheitsschädlich
  • Weiterhin darf Terpentin nicht in Kinderhände gelangen und sollte nicht in Anwesenheit von Kindern angewendet werden
  • Reste von Terpentin gehören fachgerecht auf dem Werkstoffhof entsorgt. Es gehört weder in den normalen Hausmüll noch darf es in den Ausguss gegossen werden

Terpentinersatz als kostengünstige Alternative

Wenn man sich mit dem Thema Terpentin beschäftigt, dann wird man zwangsläufig auf den Begriff Terpentinersatz aufmerksam. Dabei handelt es sich um sogenanntes „Testbenzin“, welches synthetisch aus Erdöl hergestellt wird.

Terpentinersatz findet man vor allem in lösungsmittelhaltigen Produkten wie Klebstoffen, Farben, Lacken und Holzschutzmitteln. Warum sollte man zu Terpentinersatz greifen? Klare Antwort: Es ist kostengünstiger. Da die Gewinnung von „echtem“ Terpentin ein langwieriger Prozess ist, ist dieses wesentlich teurer.

Terpentin im Test

Es gibt zahlreiche verschiedene Anbieter von Terpentin. Im Vergleichstest haben die Marken Lukas und Bondex sehr gut abgeschnitten. Je nachdem, wozu man das Terpentin nutzen möchte, kann auch Terpentinersatz verwendet werden. Grundsätzlich deckt Terpentinersatz dieselben Anwendungsgebiete ab.

Handelt es sich um besonders hartnäckige Verschmutzungen, empfiehlt sich jedoch die Verwendung des Originals. Beachtet man alle Sicherheitshinweise, ist Terpentin ein äußerst effektives Reinigungsmittel und besonders für Künstler zur Reinigung ihres Equipments unverzichtbar.