Abdeckung für Lampenanschluss: Lampen Abdeckung für Decken

Abdeckung für Lampenanschluss: Lampen Abdeckung für Decken

Nichts sieht unschöner aus als ein Kabelsalat. Vor allem an der Decke fallen nicht abgedeckte Lampenanschlüsse unangenehm auf und machen jede Wohlfühlatmosphäre zunichte. Allerdings lässt sich bei diesem optischen Problem schnell und einfach Abhilfe schaffen. Dafür ist weder großer Aufwand noch ein Elektriker notwendig.

Der folgende Artikel soll erklären, welche Arten von Lampen Abdeckungen es gibt und wie man eine Kabelabdeckung für die Deckenlampe richtig auswählt. Niemand muss sich mit frei hängenden Kabeln arrangieren.

Lampenanschlüsse in Mietwohnungen abdecken

Lampenkabel an der Decke sind gerade in Mietwohnungen häufig zu finden. Oftmals befindet sich der Stromauslass nicht an der Stelle, an der er benötigt wird. Die Folge sind die optisch störenden, in den Raum ragenden Lampenkabel.

Allerdings muss man nur ein wenig die eigene Kreativität spielen lassen oder sich anderweitig Anregungen holen, um aus der Not eine Tugend zu machen. Lampenkabel lassen sich durchaus auf dekorative Weise verbergen. Zum Beispiel mithilfe von weißem Baldachin, der nach eigenen Wünschen bemalt und gestaltet werden kann.

Abdeckung für Lampenanschluss Empfehlungen

Lampenkabel mithilfe von Baldachin verbergen

Baldachin besteht aus Hartplastik. Bei restaurierten Fabriklampen liegt er oft kostenlos mit anbei. Es handelt sich dabei um eine Box – auch bekannt als Deckenverteiler – welche die elektrischen Anschlüsse kaschiert. Das Kabel kann vollständig unter der Abdeckung verborgen werden.

Lampenbaldachin ist heutzutage in zahllosen Farben, Formen und Größen erhältlich. Wer also nicht selbst kreativ werden möchte, kann sich für eine fertige, kreativ gestaltete Kabelabdeckung entscheiden. Auch das Material ist nicht auf Hartplastik begrenzt. Es besteht bei manchen Shops die Möglichkeit, zwischen verschiedenen hochwertigen Materialien zu wählen.

Tipps und Ideen zur Anwendung

Auf diese Weise können die Baldachine auf den persönlichen Geschmack und die Einrichtung des Zimmers abgestimmt werden. Hier einige Tipps und Ideen:

  • Wer den Landhausstil bevorzugt, ist mit Baldachin aus Keramik oder rustikalem Holz gut beraten.
  • Wer ein klassisches, stilvolles Ambiente schaffen möchte, der greift am besten zu Porzellan.
  • Wer es dezent mag, der versteckt die störenden Deckenkabel vorzugsweise unter einer dezenten Abdeckung bestehend aus Metall oder Dibond.
  • Wer selbst kreativ werden möchte, der sollte zu weißem Baldachin greifen. Bei der anschließenden Gestaltung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
  • Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Baldachin die bevorzugte Variante der Kabelabdeckung ist.

Wie man die beste Kabelabdeckung für die eigene Decke auswählt, darauf wirs später noch einmal gesondert eingegangen. Es folgt nun eine Vorstellung weiterer kreativen Ideen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lampenkabel als Dekoration

Wer hat behauptet, dass Lampenkabel zwangsläufig versteckt werden müssen? Die meisten Menschen bevorzugen es, die Kabel zu verbergen, weil sie sich nicht vorstellen können, dass letztere auch ein dekoratives Element sein können. Dafür braucht man ein wenig Geschick. Doch es stellt eine gute Alternative zu Baldachin dar.

Aus frei aus der Decke ragenden Kabeln kann zum Beispiel ein Muster geformt werden. Vorsicht: Selbstverständlich sollte der Strom bei diesem Vorhaben ausgeschaltet sein! Ob Herzen, Sterne oder andere Ornamente: Was möglich ist, hängt vor allem von der Länge des Kabels ab.

Mit längeren Kabeln lassen sich sogar ganze Wörter legen. Alternativ biegt man das Kabel zu einer geraden Schnur, an welcher leichte Dekorationsartikel befestigt werden können. Am besten lässt man sich hierzu im Bastelshop inspirieren.

Kabel mithilfe von Leisten verbergen

Lampe hängt von der Decke und ist an

Weiterhin können unschöne Kabel auch hinter Leisten verborgen werden. Hierbei lässt sich zwischen Kabelkanälen, Deckenleisten und Stuckleisten unterscheiden. Jede Leistenart bietet dabei spezifische Vorteile. Bei Kabelkanälen verschwindet das Kabel beispielsweise komplett in der Wand. Deckenleisten passen hingegen vollständig in die Deckenwinkel.

Stuckleisten sind auch für den Laien sehr einfach anzubringen. Daher wird nun auf die Stuckleisten noch einmal etwas näher eingegangen. Stuckleisten bestehen meist aus Styropor oder Polyurethan. Sie punkten mit einem eleganten Erscheinungsbild.

Die Lampenkabel können vollständig unter den Leisten verborgen werden. Eine besondere Empfehlung sind Stuckleisten in Kombination mit einer LED-Beleuchtung. Diese kann sanft oder grell sein, ganz nach persönlichem Geschmack. Auf diese Weise lassen sich ungeliebte Kabel geschickt verbergen.

Hinweis: Oftmals sind die LED-Leuchten beim Kauf der Stuckleiste mit im Paket enthalten. Dies ist aber nicht zwangsläufig der Fall. Von daher ist es empfehlenswert einen Preisvergleich anzustellen: Ist es günstiger, LED-Leuchte und Stuckleiste in einem Paket zu kaufen? Oder ist es preiswerter die LED- Streifen einzeln zu erwerben?

Kabelabdeckung für Deckenlampe richtig auswählen

Um die passende Kabelabdeckung für die Deckenlampe auszuwählen, sollte man folgende Punkte beachten:

  • Wie lang ist das Kabel?
  • Wie viele Kabel sind zu verbergen?
  • Wie sind die räumlichen Gegebenheiten?
  • Möchte ich die Abdeckung als Dekoration nutzen oder die Kabel diskret verstecken?
  • Welches Material bevorzuge ich?
  • Bei Stuckleisten: Sind sie stoßfest oder nicht?

Entscheidend sind vor allem die Maße, um die richtige Abdeckung zu wählen. Dabei ist es unerheblich, ob man sich für Leisten oder Baldachin entscheidet. Wenn die Maße nicht stimmig sind (z.B. zu klein) lassen sich die Kabel nicht vollständig verbergen.

Abdeckungen für Lampenkabel – welche sind die besten?

Abdeckungen für Lampenkabel sind im Baumarkt sowie in zahlreichen Onlineshops erhältlich. Hier gibt es eine Vielzahl an qualitativ hochwertigen Produkten für jeden Bedarf. In puncto Baldachin haben die Modelle von Kopp und Manufactum im Vergleich überzeugt. Auch die Lampenabdeckungen von creative cables sind empfehlenswert und zudem preiswert.