Mittelwandpresse – Kaufberatung und Tipps

Mittelwandpresse – Kaufberatung und Tipps

Ist man Hobby-Imker und hält Bienen, so kann sich mit der Zeit eine große Menge an sauberem Wachs ansammeln. Doch wohin mit diesem Rohstoff, der viel zu schade ist, um ihn zu vergeuden? Eine mögliche Verwendung besteht in der Nutzung einer Mittelwandpresse. Mit diesem Gerät kann man aus dem angesammelten Wachs eine Wand erstellen, die man in die Bienenstöcke hineinstellen kann. Die Bienen nehmen diese Wände sehr gut an und nutzen sie als Lebensraum und zur Ansammlung von Honig.

Wie funktioniert eine Mittelwandpresse?

Eine Mittelwandpresse funktioniert im Prinzip ähnlich wie ein Waffeleisen. Man kann die gewünschte Form und Größe am Gerät einstellen, welche am Ende entstehen soll. Für manche Geräte gibt es auch Vorlagen, die individuell getauscht werden können.

Hat man sich für eine Form entschieden, so füllt man das flüssige Wachs hinein und drückt danach den Deckel der Mittelwandpresse hinunter. Ist das Wachs nach ungefähr 30 Sekunden ausgehärtet, kann man die Presse wieder öffnen und die fertige Mittelwand entnehmen.

Wo kann ich eine Mittelwandpresse kaufen?

Wer eine Mittelwandpresse für seine Bienenstöcke haben möchte, dem bieten sich zwei Optionen: man kann sie selber bauen, oder auch kaufen. Da es sich bei diesem Gerät um eine sehr spezielle Apparatur handelt, ist es allerdings schwer ein Exemplar in einem gewöhnlichen Baumarkt zu finden.

Es lohnt sich zum Kauf einer Mittelwandpresse auf das Internet zurückzugreifen. Es gibt viele Online-Shops von Imkern, die Mittelwandpressen verkaufen. Bei diesen Produkten kann man sich zudem sicher sein, dass sie gut funktionieren, da sie von den Profis selber genutzt werden. Zudem gibt es Mittelwandpressen auch bei großen Online-Händlern wie Amazon. Ist man auf der Suche nach einem Schnäppchen, so kann man Mittelwandpressen auch gebrauchte Geräte bei eBay kaufen.

Mittelwandpresse Empfehlungen

Eine Mittelwandpresse selber bauen

Neben dem Kaufen einer Mittelwandpresse besteht auch die Möglichkeit sie selber zu bauen. Diese Variante ist deutlich günstiger als der Kauf einer Mittelwandpresse, jedoch ist er auch mit einiger Arbeit verbunden und benötigt ein wenig Bastelgeschick. Benötigt werden dafür folgende Werkzeuge und Materialien:

Werkzeuge:

  • Akkuschrauber
  • Stichsäge
  • Spachtel
  • Schraubzwingen

Benötigte Materilien für einen Bau

Hat man diese Gegenstände, dann hat man alles, was man zum Selbstbau seiner eigenen Mittelwandpresse benötigt. Als erstes müssen die Einzelteile zugeschnitten werden. Dafür nimmt man die Mittelwand als Vorlage und schneidet zwei Siebdruckblatten mit der Stichsäge in der gleichen Größe aus. Danach wird das Silikon angerührt. Ist dies geschehen, so kann das Silikon auf Mittelwand und Siebdruckplatten aufgetragen werden. Nun werden die drei Teile zusammengeführt, was unbedingt noch im flüssigen Zustand getan werden muss. Der größte Teil der Arbeit ist an dieser Stelle erledigt.

  • Siebdruckplatte
  • Silikon Kautschuk
  • Klavierband
  • Mittelwand

Zur Fixierung des Gebildes werden die Schraubzwingen benötigt. Dies dient dazu, damit die Verbindung wirklich stabil bleibt und sich aus dem Silikon eine Form bilden kann. Ist die Form ausgehärtet, so können auf einer Seite mit dem Akkuschrauber Scharniere angebracht werden, damit es beim späteren Gießen möglich ist die Konstruktion zu öffnen. Weiterhin ist es möglich, an einer Seite eine Begrenzung anzuschrauben, damit das Wachs beim Gießen nur aus einer Seite heraustritt, was einiges an Arbeit erspart.

Wurden alle Teile fertig montiert, dann ist die Mittelwandpresse fast fertig. Das letzte Schritt ist das Ausschmelzen der Mittelwand. Dazu muss der Backofen auf 100°C vorgeheizt werden. Wachs wird ab einer Temperatur von ungefähr 65°C flüssig und fließt dann aus der Konstruktion heraus. Ist das gesamte Wachs entwichen, so bleibt einer Form übrig, so ist die Mittelwandpresse fertig und einsatzbereit.

Eine Mittelwandpresse mit Bausatz und Bauplan bauen

Bienen

Als Ergänzung zu den Optionen kaufen und selber bauen, die bereits genannt wurden, gibt es allerdings noch einen Mittelweg, der eine Alternative darstellt. Bei dieser Variante baut man die Mittelwandpresse ebenfalls selber, allerdings erwirbt man dafür einen Bausatz. Dieser Bausatz beinhaltet alle notwendigen Teile und zusätzlich auch einen Bauplan.

Mit dieser Vorgehensweise ist es möglich eine Mittelwandpresse selber zu bauen, ohne dabei große handwerkliche Vorkenntnisse zu haben. In vielen Fällen handelt es sich um eine Konstruktion, die schon zu einem großen Teil vormontiert ist. Zudem ist diese Variante deutlich billiger, als der Kauf einer fertigen Mittelwandpresse. Weiterhin ist es nicht nötig alle notwendigen Einzelteile separat zu kaufen, da alle Bauteile in einem Set geliefert werden.

Das Aufbauen der Teile funktioniert über einen umfangreichen Bauplan, welcher dem Bausatz beiliegt. In diesem Bauplan sind auch Abbildungen enthalten, die die Konstruktion erleichtern sollen. Neben den Bauteilen sind in einem Werkzeugkoffer auch die notwendigen Utensilien enthalten, die für den Aufbau nach Bauplan benötigt werden. Insgesamt zeigt sich der Bau mit einem Bausatz als sinnvolle Alternative zum Kaufen und Selbstbau.

Mittelwandpressen Test – Was ist zu beachten?

Vor dem Kauf einer Mittelwandpresse sollten einige Punkte beachtet werden. Ein wichtiger Punkt ist die Abmessung des Gerätes. Die Größe der Mittelwandpresse hängt direkt damit zusammen, wie groß die Mittelwände im Endeffekt werden. Zudem spielt die Größe auch bei der Unterbringung des Geräts eine Rolle. Aus diesem Grund sollte bereits im Vorfeld überlegt werden, wo die Mittelplattenpresse bei der Benutzung stehen soll.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das verwendete Material. Zum einen sollte das Material lebensmittelecht sein, da es sowohl mit den Bienen, als auch mit dem Honig in Berührung kommt. Zum anderen sollte es aber auch langlebig sein, damit die Presse viele Mittelwände produzieren kann. Als sehr gutes Material hat sich Silikon herausgestellt, da es alle diese Eigenschaften besitzt. Eine Mittelwandpresse mit einer Silikon-Wabenform, welche auf Aluminiumträgerplatten befestigt ist, erfüllt beispielsweise alle Anforderungen.

Auch der Aufbau der Mittelwandpresse spielt eine Rolle. Da das überschüssige Wachs aus der Presse wieder hinausläuft, haben viele Geräte eine Art Schürze oder einen sonstigen Mechanismus, mit dem dieses Wachs leicht aufzufangen ist. Dies kann die Arbeit mit der Maschine extrem erleichtern, weshalb es sich bei solchen Modellen definitiv um qualitativ hochwertige handelt.

Der beste Hersteller für fertige Mittelwandpressen ist Tolegano. Die Modelle dieser Firma erfüllen alle Qualitätsmerkmale, weswegen sie zu empfehlen sind. Weiterhin stellt die Firma BeeCOMB Bienenwachswalzen her, mit denenMittelwände hergestellt werden können, jedoch auf andere Art und Weise als bei herkömmlichen Mittelwandpressen. Als Vorreiter für Mittelwandpressen, die mit Bausätzen selber gebaut werden können, ist die Firma Blauton zu nennen. Deren Bausätze sind besonders einfach zu bauen und gleichzeitig hochwertig.